21.02.19

Neues aus dem Gemeinderat

Lesen Sie hier die Anmerkung unserer Fraktion aus der Gemeinderatssitzung vom 21.02.2019 zu Alte Bundesstraße 10, Unterschriftenaktion der Jugendlichen in Gundelfingen, Kunstrasenplatz am Obermattenstation und Wildtalspange

Alte Bundesstraße 10

Am 21.02.2019 hat der Gemeinderat sich mehrheitlich für die Vergabe des Projektes „ Mehrgenerationenwohnen“ an den Bauverein Breisgau entschieden. Wir Freie Wähler werden dieses zukunftsweisende Projekt intensiv bis zur Realisierung positiv begleiten. Wir danken auf diesem Wege allen Akteuren für die ideenreiche jahrelange Mitarbeit.

Unterschriftenaktion der Jugendlichen in Gundelfingen

Die Außenminister der Schulen und des Jugendzentrums haben eine Unterschriftenliste an Herrn Bürgermeister Walz übergeben, in der sie mehr Mitsprache und Rederecht im Gemeinderat fordern. Wir begrüßen dieses Anliegen sehr und freuen uns über das damit gezeigte Interesse an aktiver Gemeindepolitik und gelebter Demokratie der Jugendlichen. Für das Anliegen müsste die Satzung der Gemeinde überarbeitet werden. Hier regen wir, wie bereits in unserem Wahlprogramm 2014 gefordert, die Einrichtung eines Jugend-Gemeinderates als Weiterentwicklung der jetzigen Jugendbeteiligung, sofern dies die Jugendlichen mehrheitlich wünschen.  Wir unterstützen und fordern umgehende Beratung im Sozialausschuss unter Einbeziehung der Jugendvertreter*innen.

Kunstrasenplatz am Obermattenstation

Die Freien Wähler haben den Antrag zum Bau eines Kunstrasenplatz gestellt. Wir freuen uns sehr, dass nun der Gemeinderat im ersten Schritt unserem Antrag gefolgt ist und den Beschluss gefasst hat, einen Kunstrasenplatz an der Stelle des Hartplatzes am Obermattenstadion zu errichten. Dieser erste Beschluss war notwendig, um Förderungsanträge bei den entsprechenden Stellen zu können. An dieser Stelle möchten wir der Spielvereinigung herzlich für die finanzielle Beteiligung danken und hoffen, dass die Mitglieder und insbesondere die Eltern der Fußballkinder diese nicht unerhebliche Investition unterstützen.  Sobald die Finanzierung steht, kann es los gehen. Dies entscheidet sich in den nächsten Wochen. Vielleicht schaffen wir es ja noch in diesem Jahr? Wenn nicht, dann so hoffentlich in 2020.

Wildtalspange

Die Freien Wähler in Freiburg fordern in den Haushaltsberatungen der Stadt Freiburg Planungsmittel für die sogenannte „Wildtalspange“ einzustellen und weitere Machbarkeitsgutachten einzuholen. Bei der Wildtalspange geht es um die verkehrstechnische Erschließung der Wildtalstraße mit der Gundelfinger Straße mittels einer Brücke. Im Wissen um die zukünftigen Wohnungsbaugebiete in Zähringen und den damit steigenden Individualverkehr begrüßen wir als Freie Wähler Gundelfingen–Wildtal diesen Antrag der Fraktionskollegen des Gemeiderates Freiburg. Dieser neue Verkehrsweg würde Wildtal deutlich entlasten und wird  vom Bürgerverein Zähringen schon seit Jahren gefordert. Wir zeigen uns solidarisch mit Zähringen und fordern die Gemeinde Gundelfingen und die anderen Fraktionen  auf, im Sinne der interkommunalen Zusammenarbeit diesen Antrag der Freien Wähler zu unterstützen.