26.11.2020

Antrag Kinderbetreuung durch die Kindergartenträger in den Schulferien

In der Gemeinderatssitzung am 26.11.2020 stellte die Fraktion der Freien Wähler den folgenden Antrag zur Kinderbetreuung durch die Kindergartenträger in den Schulferien:

Die Fraktion der Freien Wähler stellt folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, eine durchgängige Kinderbetreuung in den gesamten Schulferien im Kalenderjahr mit den Trägern der Einrichtungen gegen Entgelt wie in anderen Gemeinden (Elztalgemeinden), sicherzustellen. 

Die Kinder sind durch die Erziehungsberechtigten für den jeweiligen Ferienzeitraum anzumelden. Je nach Anmeldungen findet die Ferienkinderbetreuung in einem unserer Kindergärten in Gundelfingen/Wildtal statt. Durch Zentralisierung der Kinderbetreuung innerhalb einer Einrichtung ist ein rollierendes System möglich, bei dem jede Kindergarteneinrichtung in Form eines (Mehr-) Jahresplanes die Ferienkinderbetreuung abwechselnd sicherstellt. Ab Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Kinderhauses ist dieses ebenso in die ganzjährige Kinderbetreuung in den Ferien einzubeziehen. 

Ebenso beauftragt der Gemeinderat die Verwaltung mit den Trägern eine Strategie/ein Konzept zu entwickeln mit dem Ziel, dass nicht mehrere oder alle Kinderbetreuungseinrichtungen in den gleichen Ferienwochen parallel schließen. 

Dieses Kinderbetreuungskonzept sollte bis zum 30.06.2021, spätestens zum 31.12.2021 erarbeitet und ab dem 01.07.2021, bzw. spätestens zum 01.01.2022 umgesetzt sein, sofern es die dann gültige Corona-Verordnung für Kinderbetreuungseinrichtungen zulässt.

Begründung:

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig eine verlässliche umfangreiche Kinderbetreuung für die Familie und insbesondere für berufstätige Eltern sowie Alleinerziehende, nicht nur für systemrelevante Berufsgruppen, darstellt. Mit dem Anspruch als familienfreundliche Gemeinde ist es daher unsere Aufgabe, diese Kinderbetreuung in den Ferien dauerhaft sicherzustellen. Auch ist es Aufgabe der Gemeinde dafür Sorge zu tragen, dass die Einrichtungen in Gundelfingen nicht im gleichen Zeitraum Ihre Schließzeiten legen. Dies betrifft insbesondere die Sommerferien.

Unsere Gesellschaft hat sich verändert. Es gibt immer mehr berufstätige Alleinerziehende oder Doppelverdienerhaushalte, die auf das Einkommen zwingend angewiesen sind, um die hohen Wohn- und Lebenshaltungskosten in unserer Raumschafft zu erwirtschaften. 

Die Freien Wähler sind der Meinung, dass in einem rollierenden System eine zentrale Kinderbetreuung möglich ist. Sicherlich sind hier pädagogische Einwende zu berücksichtigen, jedoch sind wir der Meinung, dass die Erziehungsberechtigten sehr wohl einschätzen können, ob ihrem Kind eine Betreuung in einer anderen Örtlichkeit bzw. Einrichtung zu zumuten ist. Die Eltern werden ihr Kind sicherlich nicht zur Ferienbetreuung anmelden, wenn es dazu entwicklungsbedingt bzw. psychisch nicht in der Lage ist. 

 

Gundelfingen, den 26.11.2020

 

Für die Fraktion der Freien Wähler             

 

Michael Hornbruch

Fraktionssprecher