23.09.21

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 23.09.2021

Es waren 19 Personen anwesend

1.  Begrüßung

Der Vorsitzende Michael Hornbruch begrüßt die Versammlung, wegen Corona findet die MGV erst so spät statt.

Die Einladungen sind satzungsgemäß versandt worden.

 

2.  Bekanntgabe der Tagesordnung

Der Vorsitzende gibt die Tagesordnung bekannt. Sie wird von der Versammlung genehmigt.

 

3.  Bericht des Vorstandes Geschäftsjahr 2020

Madlin Huber trägt diesen vor.

 

4.  Bericht der Fraktion

Michael Hornbruch berichtet im Allgemeinen und aus dem Bauausschuss.

 

Walter Winkler merkt an, dass eine Pflanze am Fußgängerüberweg Alte Bundesstraße Höhe Seniorenzentrum die Sicht für Autofahrer versperrt. Wir werden dies weitergeben.

 

Barbara Löffelbein berichtet aus dem SSKS.

Hauptthema war die Kinderbetreuung im weitesten Sinne.

Die Kinderzahl in Gundelfingen wächst immer noch. Klassenräume in der Grundschule fehlen und sind in desolatem Zustand. Es gibt viele Ausweichräume, aber im ganzen Ort verteilt, dies ist unbedingt zu verbessern.

Die Lehrerschaft fordert eine Umsetzung des neuen Bildungsplans. Bedarfe wurden benannt und es gab den Vorschlag drei Schulen in München zu begutachten, die umgebaut wurde. Dies wird der Gemeinderat nächste Woche umsetzen und erhofft sich dadurch ein kompatibles Konzept für Gundelfingen zu finden.

Warteliste auf Kita Plätze in Gundelfingen ist groß 60 – 100 Kinder warten auf einen Platz. Es gibt ein Konzept für einen Naturkindergarten in der Waldstraße, so ein Kindergarten kann schnell umgesetzt werden.

Betreuung zu Ferienzeiten ist auch ein Thema, da läuft zurzeit eine Umfrage, die bis zum November abgeschlossen sein soll. Eine Möglichkeit wäre, ein rollierendes System einzuführen, dass immer ein Kindergarten geöffnet hat, sodass man seine Kinder in einen anderen Kindergarten bringen kann.

 

Chris Rückert berichtet aus dem Finanzausschuss.

2019 war der neue Einsatzwagen der Feuerwehr eingestellt, der in den Haushalt 2020 übernommen wurde. Die Freien Wähler haben sich um Anbieter bemüht, im Jahr 2021 wurde der Auftrag dann ausgeführt, Kosten 120 000,- €.

Defizit in 2020 über 1 Million Euro, Straßenerneuerungen wurden in 2021 verschoben von 50 000,- €, ebenso die KuV Renovierungen von 50 000,- €.  Der Zufluss von Gemeinde wurde um 100 000,- € verringert. Der Haushalt schloss mit 5,5 Millionen Euro.

140 000,- € fielen für barrierefreie Bushaltestellen an, 240 000,- € fürs Kanalnetz.

Grundstücke wurden gekauft in der Nachtragssatzung für 160 000,- €.

Coronamehrausgaben von 150 000,- € für diverse Hygieneartikel, Elternbeiträge für Kitas wurde im Rahmen von 50 000,- € übernommen, Brückensanierung Kosten 240 000,- €.

 EDV-Technik wurde geschoben.

Gewerbesteuereinnahmen waren 1,6 Millionen.

Mit 1,25 Millionen Euro im Plus wurde das Jahr abgeschlossen.

Im Jahr 2020 wurden die Dienstleistungen der Verwaltung um 20 % angepasst.

Die Gewerbesteuer wurde um 20 % Punkte erhöht. von 259,- € auf 297,- €.

Ehemaliges Blumengeschäft Amaryllis wurde vom Eigentümer günstig an die Gemeinde vermietet. Die Kleiderkammer hatte großes Interesse daran gezeigt, der Eigentümer vermietet es nur so günstig, wenn ein sozialer Mieter reinkommt. Deshalb wurde an die Kleiderkammer vermietet. Ab dem dritten Jahr soll sich die Kleiderkammer selbst tragen, bis dahin unterstütz die Gemeinde.

Sanierung Obermattenbad beläuft sich auf 5,5 Millionen Euro, die Sanierung wird nur ausgeführt, wenn es eine Förderung des Staats gibt. Der Staat zahlt 45 %, somit wird die Sanierung durchgeführt.

 

GVD in Gundelfingen, die CDU beantragte eine 50 % Stelle, die Freien Wähler finden dies zu wenig. Zusammen mit der SPD stellten sie den Antrag einer 100 % Stelle, die mit den Hausmeistern gefüllt wird.

 

5.  Kassenbericht

Petra Pape trägt den Kassenbericht vor.

Kassenstand 31.12.2020  2458,97 Euro

 

6.  Bericht der Kassenprüfer

Am 26.07.2021 wurde die Kasse geprüft.

Bernd Bauer bescheinigt der Kassiererin eine einwandfreie Kassenführung und empfiehlt die Entlastung.

 

7.  Entlastung

Bernhard Dechant beantragt die Entlastung.

Die Entlastung ist einstimmig.

 

8. Satzungsänderung

Die Satzungsänderung wurde angenommen.

1 Enthaltung

18 Ja Stimmen

 

9. Beitragsordnung

Einstimmig angenommen

 

10. Ausblick 2021/22

Neujahrsempfang ist wieder geplant, man wird sehen was bis dahin mit Corona machbar ist.

Planstellen im Rathaus sollen genehmigt werden, das Bauamt braucht mehr Leute.

Gewerbegebiet, die Gewerbesteuer wurde erhöht, doch in Gundelfingen brach die Konjunktur nicht ein. Es muss mehr fürs Gewerbe gemacht werden, da sollten die Freien Wähler mehr Druck auf die Gemeinde ausüben.

Das Grillfest soll so lange wie Nüblings uns die Möglichkeit bieten, stattfinden.

Auch das Wahlprogramm zur nächsten Wahl steht bei der Fraktion auch schon auf dem Plan.

Barbara Throm stellt die neue Homepage vor. Diese wurde von einer professionellen Designerin erstellt.

11. Verschiedenes

Michael Hornbruch fände eine Chronik auf der Homepage schön, es stellt sich nur die Frage, wer soll dies zusammenstellen.

Michael Hornbruch schließt die Versammlung.

 

Ende   21:45   Uhr