Soziales/Vereine

 Kinderhaus mit flexibler Klein- und Schulkindbetreuung

Die Freien Wähler haben bereits 2017 einen gemeinschaftlichen Antrag gestellt, das Grundstück in der Reinhold-Schneider-Straße, welches im Bebauungsplan bereits als Vorhaltefläche eines Kindergartens vorgesehen ist, käuflich zu erwerben. Bereits damals war abzusehen, dass die Betreuungsplätze nicht ausreichen werden. Für diesen neuen Kindergarten haben wir im Bauausschuss sechs Gruppenräume sowie einen Mehrzweckraum, der auch durch Dritte genutzt werden könnte, beschlossen.

Für die bauliche Ausgestaltung findet in den nächsten Monaten ein Architektenwettbewerb statt. Der Gemeinderat wird dann schnellstmöglich die Entwürfe mit der Fachjury bewerten. Geplant ist, dieses Bauvorhaben bis 2021 fertigzustellen.

Wir Freien Wähler fordern in diesem Zusammenhang möglichst flexible Öffnungszeiten, die eine lange Betreuungszeit gewährleisten. Ideal wären individuelle Öffnungszeiten von 06.00 bis 18.00 Uhr.

Dadurch würden viele Arbeitszeitmodelle abgedeckt und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt.

Die Freien Wähler wünschen sich, dass auch die anderen Träger unserer Kindergärten sich an diese flexiblen Öffnungszeiten anpassen.