Weiterentwicklung der politischen Jugendbeteiligung

Die Freien Wähler haben bereits in Ihrem Wahlprogramm 2014 einen Jugendgemeinderat gefordert. In Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum und den weiterführenden Schulen wurden neue Konzepte der Jugendbeteiligung ausgearbeitet und implementiert. Diese gilt es nun weiter zu entwickeln mit dem Ziel einer regelmäßigen Beteiligung der Jugendlichen in den kommunalen Gremien und bei Entscheidungen des Gemeinderates.

 

Bereits jetzt sind unsere Jugendlichen politisch aktiv und bringen ihre Anliegen und Vorschläge, auch durch Unterschriftensammlungen, zum Ausdruck. Diese Jugendbeteiligung unterstützen die Freien Wähler ausdrücklich und freuen sich über das demokratische Engagement.

Eine Anregung der Jugendlichen ist die Schaffung einer Jugendhütte und eines Mountainbike-Trails sowie die Aufstellung von Sportgeräten im öffentlichen Raum. Hier gilt es die Ideen in die Tat umzusetzen und die passenden Standorte zu finden, in Abwägung der Interessen der umliegenden Nachbarn und den Belangen des Naturschutzes.

Eine weitere Forderung war und ist die verbindliche und verlässliche Öffnung des Jugendzentrums. Dies hat der Gemeinderat durch die Schaffung einer weiteren Sozialarbeiterstelle bereits umgesetzt. Wir freuen uns über die Akzeptanz des Jugendzentrums und die bisherigen Ideen unserer Jugendlichen im Ort.